Überspringen zu Hauptinhalt

Feuerungskontrolle / Emissionsmessungen

Im Rahmen der Luftreinhaltung müssen die Abgase von Öl und Gasfeuerungen in der Regel alle 2 Jahre lufthygienisch und energetisch überprüft werden. Jede Gemeinde ist verantwortlich, dass alle Feuerungen periodisch überprüft werden und wählt einen zuständigen Feuerungskontrolleur.

Kleine Holzfeuerungen bis zu einer Nennleistung von 65 kW werden bei der Reinigung vom Kaminfeger visuell über den Brennstoff und die Ascherückstände kontrolliert.

Holzfeuerungen mit einer Nennleistung über 65 kW, Öl/Gasheizungen über 1000 kW und Blockheizkraftwerke (BHKW) werden vom Kanton (beco) alle 2 Jahre für eine Emissionsmessung aufgeboten.

Messgeräte Luftreinhaltung
Messung 1 Luftreinhaltung
Oelbrenner gross

Als Mitglied der MEGEM und somit auch der Luftunion, beraten wir Sie gerne über den Ablauf und die Durchführung einer solchen Messung und erstellen Ihnen eine passende Offerte.

megem1

Messung Luftreinhaltung
An den Anfang scrollen